Nicht vergessen:

OGV-Stammtisch am 19.10.2018 ab18 Uhr

 

...wegen der zu erwartenden Temperaturen treffen wir uns am 19.Oktober ab 18 Uhr zum monatlichen Stammtisch im Vereinsheim des benachbarten Vogelschutz- und Kleintierzuchtvereins - schau doch mal rein!


HERZLICHEN DANK AN ALLE HELFER!

Ergiebige Keltertage - begeisterte Besucher

 

Nach der unglaublichen Fülle der Obst-Reife in diesem Jahr haben wir im Herbst 2018 zahlreiche Lese- und Keltereinsätze mit reger Beteiligung durchgeführt.

 

Kurzfristig wurden  immer wieder "Kelterschichten" eingelegt, man verabredete sich über die neuen sozialen Medien wie WhatsApp und so wurden unglaubliche Mengen der Ernte 2018 verarbeitet.

Nun ist ab sofort wieder Saft in 3L- und 5L-Bigbags sowie Äppler und Honig  erhältlich.

 

Dafür bedankt sich der Vorstand sehr herzlich bei allen  - sehr zahlreichen-  Helfern.


Erneuter Sturm-Schaden 2018

 

Fleissige Hände haben den Eingangsbereich  bereits vom Windbruch beseitigt - und das bereits an "Kerbe-Montag" - herzlichen Dank an alle "Spontan- Helfer".

 

Diverse Bäume haben dem Sturm leider nicht standgehalten. Nusbaum, Birne  und weitere Arten sind in Mitleidenschaft gezogen, teilweise gebrochen oder komplett umgefallen. Insgesamt ist der Schaden in der Obstanlage und auf dem Kirchacker nicht dramatisch, da sind wir mit einem "blauen Auge" davon gekommen. Be allen Helfern, die sofort reagiert und agiert haben, und auch allen, die jetzt helfen aufzuräumen, spricht der Vorstand seinen verbindlichen Dank aus.


Familienfreundliche OGV-Tagesfahrt

 

Toller Ausflug, bei dem Jung und Alt mitgefahren ist

Tagesausflug gut angekommen -

 

 

  •   Viel Erfahrenswertes und beindruckende Momente im Schloß  Weilburg

Es war schon interssant, wie unser Vorfahren gelebt, geliebt, Recht gesprochen und gebadet haben  - von der damals "modernsten" Einbauküche mal ganz abgesehen. Leider durfte man im Schloss nicht fotografieren. Die Führung war jedoch derart ausführlich und gut, das wir das verschmerzen konnten.

 

  •   Mittagszeit: leckeres Essen in der Mittagspause im gut bürgerlichen Ambiente

 In Weilburg läßt es sich gut Essen, z.B. in der Schloßkelteri .Bürgerhof, wir haben es probiert, und waren sehr zufrieden.

  •    Nette Führung der Senioren der Familie Heil und tolle Stimmung in der Kelterei Heil.

Bei der Ankuft staunten wir nicht schlecht, als uns Frau Heil Senior begrüßte - und übers Gelände in die neue Kelterei führte, wo Herr Heil Senior den größten Teil der Führung und Präsentation in der neuen Kelterei übernahm.  Wir hätten gerne noch etwas mehr der neuen Kelterei gesehen, aber die Zeit war zu knapp.

 

Wir besuchten dann noch die alte Kelterei, die von 1960 bis zum Jahr 2000 genutzt wurde, wie Herr Heil Sen. in einem privaten Interview verriet.  Sie wurde danach vom HR für diverse Fernsehformate im "Heinz-Schenk"-Format genutzt (z.B Sendung Handkäs mit Musik).  Ursprünglich entwickelte sich die Kelterei Heil aus einer kleinen privaten bäuerlichen Existenz mit Obstanbau. Heute hat man ein großzügiges Produktpotfolio, das ständig am Puls der Zeit erweitert wird. Man füllt im Jahr ca. 160 Mio. Flaschen ab, wobei man konsquent auf Glaas setzt. Uns hat auch der Spundekäs mit Brezeln gut geschmeckt. In der alten Kelterei waren diverse historische Keltergeräte ausgestellt, leider war auch hier wenig Zeit, z.B. für eine "historische" Führung. Alles in allem ein gelungener Ausflug, vielen dank an alle Helfer, die zum Gelingen des Ausfluges beigetragen haben, und unserem netten Busfahrer Christoph, der uns umsichtig und sicher chauffierte.  Und unser Beirat Jonas hatte dann noch ein besonderes Erlebnis mit Hrn Heil sen. (siehe Bilder).

 

Eine kleine Bilderauswahl:

 


Erfolgreicher Sommerschnitt-Lehrgang am Samstag, 18. August ab 14 Uhr

Sommerschnitt -

                eine wichtige Pflegemaßnahme

 

Wie jedes Jahr gab es auch in diesem August einen moderierten Obstgehölz-Schnitt-Lehrgang.

 

Im Bild sehen wir Eduard Eppert, der bereits seit vielen Jahren sein Wissen um den Baum- und Strauchschnitt mit wissbegierigen Zuhörern teilt,  und die stets aufkommende Fragen fachkundig und anschaulich erklärt.  Dafür an dieser Stelle ein ausdrückliches, herzliches Dankeschön vom Vorstand für den unermüdlichen Einsatz.

 

Zum Zeitungsbericht geht es hier.

 


Bienenwiese hilft


Unsere Stammtisch sind stets sehr gut besucht  - 

Schau doch einfach nächstes Mal herein!

Gute Resonanz auch Dank eines wirkungsvollen Artikels im Groß-Gerauer Echo [Artikel hier]

 

Ein herzliches Dankeschön an das Groß-Gerauer Echo, das unsere Vereinsarbeit in überzeugender Form gewürdigt hat.

 

Soziale Medien helfen:

Die WhatsApp-Gruppe der Mitglieder erweist sich als äußerst effektiv, es konnten schon diverse kurzfristige Notwendigkeiten erledigt werden - wer mit in die Gruppe möchte übermittelt bitte seine WhatsApp-Mobil-Nr. hier.


OGV feiert 30 Jahre Obstanlage mit tollem Fest

Spielmannszug sorgt für Stimmung,

interessante Themenstände runden das Fest ab

 

Mit einem zünftigem Grillfest feierte der OGV am 17. Juni ab 11 Uhr das 30-jährige Bestehen der Obstanlage. Neben Führungen durch die durch ökologisch aufgewertete Anlage fanden die sehr zahlreichen Besucher Info- und Verkaufsstände mit Konfitüren, leckeren Speisen und Getränken, sowie von "Dritte-Welt"- Laden aus Dornheim.

Der Vorstand sagt Danke an die fleissigen Helfer
Der Vorstand sagt Danke an die fleissigen Helfer

 

Gegrilltes, Schöppsche und Kuchen wieder sehr beliebt - das Fest war sehr gut besucht

 

Zahlreiche Helfer hatten wieder selbstgemachte Salate und leckere Back-Leckereien gespendet. Die "Grillmeister" sorgten für kontinuierliche Versorgung mit schmackhaften Steaks und saftige Würstchen, das Team an der Kuchentheke versorgte zum Nachtisch mit Kaffee und Kuchen.

 

Eine große Schaar Besucher bevölkerte das gelungene Fest, und es wurde geschlemmt,  leckere Getränke genossen und ausgiebig Konversation gepflegt, während der Spielmannszug mit flotter, abwechslungsreicher Livemusik unterhielt.

 

Der Vorstand bedankt sich herzliche bei allen Helfern für den reibungslosen Ablauf des Festes - also auch denen Fleissigen, die hier jetzt nicht auf dem Foto sind, aber unermüdlich zum Gelingen des Events beigetragen haben.

 

TIPP :  es sind noch interessante Baum-Reihen in der Anlage zu haben - Anfragen bitte an den Vorstand hier.


Vereinsheim-Dach-Reparatur begonnen

 

Derweil haben unsere fleissigen Handwerker begonnen den Sturmschaden zu beseitigen.  Es wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis wieder alles "dicht" ist - aber unser "Kompetenz-Team"  ist am Ball.  Vielen Dank für den kraftvollen Einsatz.


 

 Mitglieder erleben Einfangen eines schwärmenden Bienenschwarms in der Obstanlage

 

Der Mai-Stammtisch sprengte alle Erwartungen. Es ist eine tolle Entwicklung im OGV, weil seit einger Zeit so viele Mitglieder aktiv werden und den monatlichen Stammtisch nutzen.

 

 

Dabei werden einfache allgemeine Themen besprochen und es wird auch über die eine oder andere Anektode gelacht. Die Arbeit in der Anlage profitiert dabei vom besseren Miteinander, dass vielfältig bei den Stammtischen erörtert wird. So hat die Obstanlage gute Entwicklungs-Chancen.

 

Als unvorhergesehenes Highlight durften wir miterleben, wie unsere Imker in der Anlage einen schwärmendes Bienenvolk wieder einfingen. Danke an alle Beteiligten und Mitwirkenden. Bilder dazu finden Sie hier.


 

Kräuter-Wanderung ein voller Erfolg

 

"Kräuter-Hexe" aus Trebur Silke Bäcker zeigt 30 Teilnehmer Erstaunliches in der Obstanlage

 

Für den einen ist es Unkraut - der andere sagt "GERTIE - lauf nicht durch unser Essen..." - An Wildkräutern scheiden sich oft die Geister. Dabei ist es so einfach: Wildkräuter - unter Anhängern des "englischen Golfrasens" als Unkraut abgetan  - gehören seit Jahrhunderten zu unserem Leben. Leider sind sie in vielen Bereichen in Vergessenheit geraten. Diese Kräuterwanderung half eine neue Sichtweise zu reflektieren und alle Teilnehmer waren schlicht begeistert. Ausführlicher Bericht in Kürze.  Pressewart Thomas Seligmann bittet alle, die Teilgenommen haben, um etwaige Fotos, die die geplanten Foto-Strecke ergänzend komplettieren kann (>> Kontakt).  Allen Initiatoren, Helfern und vor allem der Referentin Danken wir sehr herzlich. Es war ein fantastischer Frühsommer-Samstag und wir hatten ein fantastisches gemeinsames Erlebnis.

In Kürze gibt hier es zun diesem Lehrkurs einige Bilder (bitte noch etwas Geduld, es gab 1.2 GB Film- und Fotomaterial), hier eine kleine Bildstrecke.

 


Schnittlehrgang in der Obstanlage

 

Schnittlehrgang  am 10.03.2018 um 14 Uhr   - trotz feuchtkühler Witterung gut besucht

Fachwart Eduard Eppert führte wieder anschaulich durch die Schnitt-Techniken bei Apfel-, Birnen-, Zwetschgen und   Kirchbäumen, und als i-Tüpfelchen zeigte er noch Tricks beim Schnitt von Neugepflanztem. Bilder in der Galerie.

 

 


Schnittworkshop am 24.03.2018 ab 14 Uhr   - Praktische Umsetzung des Lehrgangs

Unter der Leitung des 2. Vorsitzenden Marcellus Fowinkel wurde das theoretische Gelernte in die Praxis umgesetzt. Der eine oder andere Besucher stellte fest, dass er wohl besser auch schon beim Schnittlehrgang telgenommen hätte. Natürlich war man für die Wissens- und Praxisbereicherung dankbar.  Der Vorstand bedankt sich herzlich bei den fleisssigen Helfern. Bilder in der Galerie


nur noch wenige Teilnahme-Plätze frei:

Download
Flyer21 04 2018 Kräuterwanderung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.1 KB


Weiter Bilder aus der Pflanz -Aktion gibt es hier: FOTOS


Lecker & fruchtig,

ökologisch &

gesund!

 

 

Frischer Apfelsaft in 3-L- oder 5-L-Box, und Honig aus der Obstanlage erhältlich.

 

Nähere Info´s bei Kurt Heger,

Telefon 06152 806309

 


 

Beitrag nicht gefunden?

 

Dann schauen Sie doch hier einfach mal ins Archiv.




Wir sind Mitglied im LOGL



Unsere Partner:



Info´s für Kids:



Kontakt:  

info@ogv-dornheim.de


EM Berater Thomas Seligmann Mikrobi Effektive Mikroorganismen