von unseren OGV-Frauen organisiert:

 

Kräuterwanderung in der Obstanlage

am Samstag, 20.04.2019 ab 15 Uhr

mit Silke Becker, Kräuterfachfrau

 

Das Event war wieder Komplett ausgebucht - es konnten leider nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden, da es eine Teilnehmer-Obergrenze gab. Die Teilnehmenden machten eine Kräuterreise durch unsere Obstanlage, bei der sie viele wertvolle Infos über Wirkung, Nährwerte, Eigenschaften und auch Heilwirkungen von Kräutern erfuhren - und von welchen man besser die Finger lässt.

Aus den Kräutern wurde  gemeinsam eine  "9-Kräuter-grüne Soße"  gezaubert und genossen. Aus dem Teilnehmerkreis wurde außerdem noch ein Rezept aus dem Saarland realisiert und umgesetzt: Bratkartoffeln mit Löwenzahnsalat, durch seine leichten Bitterstoffe höchst Gesund für Galle und Leber, und sehr schmackhaft. So gab es neben dem wertvollen Kräuterwissen die Gelegenheit gemeinsam leckere Gerichte zu kredenzen, die dann in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam verspeist wurden. Vielen herzlichen Dank an die Initiatoren des Events, Tanja König und Jasmin Werle, und den zahlreichen fleissigen Helfern, die das Gelingen der Kräuterwanderung ermöglicht haben. Gesättigt und mit Kräuterwissen erfüllt und "Nachmach-Rezept" ausgestattet, bedankten sich die wissbegierigen Teilnehmer und so endete das Event gegen 18.30 Uhr.   Bilder-Slide-Show zum Event:


Arbeitseinsatz am Samstag 13.04.

 

Schnittgut häckseln

 

am Samstag 13.04.19 ab 8 Uhr wurde gehäckselt

 

da auch noch andere Aufgaben zum Erledigen anstanden, teilte man sich entsprechend auf und kümmerte sich z.B. um die "Weihnachtsmarkt-Hütte" und weiteren Notwendigkeiten.

 

Nach getaner Arbeit gab es wieder eine "guud Supp" mit Würstchen, und leckere Leberkäs-Brötchen. Die zahlreichen, aktiv helfenden Mitglieder haben wieder toll angepackt und hatten viel Spass beim gemeinsamen Werkeln.

 

Dafür sagt der Vorstand wieder Herzlichen Dank - und hofft auf ähnlich rege Beteiligung bei den nächsten Arbeitseinsätzen und -Treffen. Die Holzhäcksel wurden inzwischen gerne von einigen Mitgliedern angenommen, es gibt ja zahlereiche sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten für diesen ökologischen Holzhäcksel.  Dank auch an unsere Nachbarn "Vogelschutz- und Kleintierzuchtverein", die uns mit 2 Kannen Kaffee versorgten, während wir ihr Schnittgut mit schredderten. Der  OGV sagt DANKE.


     Wegen Ostern vorverlegt:

OGV-Stammtisch traf sich am 12.04.2019

 

im Vereinsheim des benachbarten Vogelschutz - und Kleintierzuchtvereins, wie immer gut besucht



Speziell für unsere Mitglieder und Obstreihenbesitzer:

 

           Schnitt-Workshop in der Obst-Anlage am 16.03.2019

 

Beim angeleiteten Schnitt-Workshop trafen sich ein gutes Dutzend Aktive, die unter anderem die derzeit nicht vergebenen Reihen pflegten. Zum Abschluß gab es noch Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.


Lust auf Obst?

 

Wir haben noch Reihen in pflegevolle Hände zu geben, übernehmen Sie doch einfach eine Patenschaft für eine Obstbaumreihe,

 

zur Übersicht mit Bildern geht es hier.


Bürgermeister Walther begleitet Vorstandsneuwahlen

bei gut besuchter Jahres-Hauptversammlung

 

Der OGV hat seit 10. März 2019 einen neuen Vorstand. Nachdem bewegende Momente bei der Verabschiedung des langjährigen 1. Vorsitzenden Kurt Heger nachdenklich stimmten, erfolgte die Wahl für den neuen Vorstand inklusive Schriftführer, Obmann, Rechner, Pressewart, Rechnungsprüfer und Beisitzer. Mit großem Dank verabschiedet wurden auch die Beisitzer Horst Lutz und Eduard Eppert für Ihr langes Engagement im Verein, letzterer auf für seine Verdienste als Anlagen-Obmann und für seine stets erfolgreichen moderierten Schnittlehrgänge.

 

Beide neue Vorsitzende mit überwältigender Mehrheit gewählt

 

Marcellus Fowinkel (1. Vorsitzender ) und Jonas Senßfelder (2. Vorsitzender) sind das neue Führungsgespann des OGV, als Schriftführer wurde Tanja König bestätigt, ebenso wie der Rechner Thomas Nötling. Den kompletten "neuen" Vorstand finden hier.

Solide Planung und eifriger Einsatz einer Reihe von Vereinsmitgliedern bescherten den OGV ein sehr erfolgreiches Jahr. Der alte Vorstand und Rechner wurden komplett entlastet. Ein lebhafter Fotovortrag ließ das Jahr 2018 noch mal Revue passieren und unterstrich den Bericht des scheidenden Vorsitzenden.

 

Durch immer wieder gestiegene Fixkosten war in diesem Jahr eine moderate Beitragsanpassung zu Beginn 2020 unumgänglich. Diese wurde ebenfalls mit großer Mehrheit angenommen.

 

Bürgermeister Ehrhardt Walther bemerkte in seinem Grußwort an die Mitglieder, dass es erfreulich zu beobachten sei, dass zahlreiche junge, neue Mitglieder im Verein nachrücken und auch bereit sind Verantwortung zu übernehmen. So sei der Fortbestand des Vereines auf einem guten Wege. Der Vorstand bedankte sich über eine wohlwollende Spende.

 

Nach dem offiziellen Ende der Versammlung wurden die Mitglieder noch zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Ein herzliches Dankeschön geht auch wieder an den Vogelschutz- und Kleintierzuchtverein, in dessen Vereinsheim man die Versammlung zum wiederholten Male abhalten durfte und die die Bewirtung übernahmen. Der alte und neue Vorstand bedankt sich ebenso bei den zahlreichen Teilnehmern.




Weihnachtsmarkt 2018: gute Stimmung am OGV-Stand

 

Weihnachtsmarkt  am 15./16.12. 2018 -

 

starker Besucherandrang, viel Spass und zahlreiche freiwillige, fleissiger Helfer

 

Dank der guten Apfelernte stand uns in diesem Jahr genügend von unserem begehrten Roten heissen Äppler als wärmendes, aromatisches Heißgetränk zur Verfügung. Unser Stand war stets gut besucht, die Stimmung war super,  und es fiel nicht sonderlich auf, das wir auf den Verkauf von belegten Brötchen in diesem Jahr verzichteten.

 

Es wurde so viel "Glüh-Apfelwein" geordert wie noch nie, was auch daran lag, dass der diesjährige Apfelwein ein ganz besonders guter Jahrgang geworden ist. 

 

Dank des von pfiffigen Mitgliedern entwickelten, und weiter verfeinerten Zapfsystems, das bereits letztes Jahr gute Dienste leistete, war eine reibungslose Versorgung mit unserem Bestseller gewährleistet. 

 

An dieser Stelle möchte sich der Vorstand herzlich bei allen Helfern bedanken, die beim Auf-und Abbau, der Standbetreuung, der guten Eventvorbereitung und der technischen Durchführung halfen.

Der OGV wünscht allen ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019.

 

 


 

Unser "ROTER" - nicht nur Kenner stellten fest:

 

  im Jahr 2018 war er besonders gut gelungen!



HERZLICHEN DANK AN ALLE HELFER!

Ergiebige Keltertage - begeisterte Besucher

 

Nach der unglaublichen Fülle der Obst-Reife in diesem Jahr haben wir im Herbst 2018 zahlreiche Lese- und Keltereinsätze mit reger Beteiligung durchgeführt.

 

Kurzfristig wurden  immer wieder "Kelterschichten" eingelegt, man verabredete sich über die neuen sozialen Medien wie WhatsApp und so wurden unglaubliche Mengen der Ernte 2018 verarbeitet.

 

Nun ist ab sofort wieder Saft in 3L- und 5L-Bigbags sowie Äppler und Honig erhältlich.

 

Dafür bedankt sich der Vorstand sehr herzlich bei allen  - sehr zahlreichen-  Helfern.


Erneuter Sturm-Schaden 2018

 

Fleissige Hände haben den Eingangsbereich  bereits vom Windbruch beseitigt - und das bereits am "Kerbe-Montag" - herzlichen Dank an alle "Spontan- Helfer".

 

Diverse Bäume haben dem Sturm leider nicht standgehalten. Nusbaum, Birne  und weitere Arten sind in Mitleidenschaft gezogen, teilweise gebrochen oder komplett umgefallen. Insgesamt ist der Schaden in der Obstanlage und auf dem Kirchacker nicht dramatisch, da sind wir mit einem "blauen Auge" davon gekommen. Be allen Helfern, die sofort reagiert und agiert haben, und auch allen, die jetzt helfen aufzuräumen, spricht der Vorstand seinen verbindlichen Dank aus.


Familienfreundliche OGV-Tagesfahrt

 

Toller Ausflug, bei dem Jung und Alt mitgefahren ist

Tagesausflug gut angekommen -

 

 

  •   Viel Erfahrenswertes und beindruckende Momente im Schloß  Weilburg

Es war schon interssant, wie unser Vorfahren gelebt, geliebt, Recht gesprochen und gebadet haben  - von der damals "modernsten" Einbauküche mal ganz abgesehen. Leider durfte man im Schloss nicht fotografieren. Die Führung war jedoch derart ausführlich und gut, das wir das verschmerzen konnten.

 

  •   Mittagszeit: leckeres Essen in der Mittagspause im gut bürgerlichen Ambiente

 In Weilburg läßt es sich gut Essen, z.B. in der Schloßkelteri .Bürgerhof, wir haben es probiert, und waren sehr zufrieden.

  •    Nette Führung der Senioren der Familie Heil und tolle Stimmung in der Kelterei Heil.

Bei der Ankuft staunten wir nicht schlecht, als uns Frau Heil Senior begrüßte - und übers Gelände in die neue Kelterei führte, wo Herr Heil Senior den größten Teil der Führung und Präsentation in der neuen Kelterei übernahm.  Wir hätten gerne noch etwas mehr der neuen Kelterei gesehen, aber die Zeit war zu knapp.

 

Wir besuchten dann noch die alte Kelterei, die von 1960 bis zum Jahr 2000 genutzt wurde, wie Herr Heil Sen. in einem privaten Interview verriet.  Sie wurde danach vom HR für diverse Fernsehformate im "Heinz-Schenk"-Format genutzt (z.B Sendung Handkäs mit Musik).  Ursprünglich entwickelte sich die Kelterei Heil aus einer kleinen privaten bäuerlichen Existenz mit Obstanbau. Heute hat man ein großzügiges Produktpotfolio, das ständig am Puls der Zeit erweitert wird. Man füllt im Jahr ca. 160 Mio. Flaschen ab, wobei man konsquent auf Glaas setzt. Uns hat auch der Spundekäs mit Brezeln gut geschmeckt. In der alten Kelterei waren diverse historische Keltergeräte ausgestellt, leider war auch hier wenig Zeit, z.B. für eine "historische" Führung. Alles in allem ein gelungener Ausflug, vielen dank an alle Helfer, die zum Gelingen des Ausfluges beigetragen haben, und unserem netten Busfahrer Christoph, der uns umsichtig und sicher chauffierte.  Und unser Beirat Jonas hatte dann noch ein besonderes Erlebnis mit Hrn Heil sen. (siehe Bilder).

 

Eine kleine Bilderauswahl:

 


Erfolgreicher Sommerschnitt-Lehrgang am Samstag, 18. August ab 14 Uhr

Sommerschnitt -

                eine wichtige Pflegemaßnahme

 

Wie jedes Jahr gab es auch in diesem August einen moderierten Obstgehölz-Schnitt-Lehrgang.

 

Im Bild sehen wir Eduard Eppert, der bereits seit vielen Jahren sein Wissen um den Baum- und Strauchschnitt mit wissbegierigen Zuhörern teilt,  und die stets aufkommende Fragen fachkundig und anschaulich erklärt.  Dafür an dieser Stelle ein ausdrückliches, herzliches Dankeschön vom Vorstand für den unermüdlichen Einsatz.

 

Zum Zeitungsbericht geht es hier.

 



Unsere Stammtisch sind stets sehr gut besucht  - 

Schau doch einfach nächstes Mal herein!

Gute Resonanz auch Dank eines wirkungsvollen Artikels im Groß-Gerauer Echo [Artikel hier]

 

Ein herzliches Dankeschön an das Groß-Gerauer Echo, das unsere Vereinsarbeit in überzeugender Form gewürdigt hat.

 

Soziale Medien helfen:

Die WhatsApp-Gruppe der Mitglieder erweist sich als äußerst effektiv, es konnten schon diverse kurzfristige Notwendigkeiten erledigt werden - wer mit in die Gruppe möchte übermittelt bitte seine WhatsApp-Mobil-Nr. hier.



Lecker & fruchtig,

ökologisch &

gesund!

 

 

Frischer Apfelsaft in 3-L- oder 5-L-Box, und Honig aus der Obstanlage erhältlich.

 

Nähere Info´s bei Kurt Heger,

Telefon 06152 806309

 


 

Beitrag nicht gefunden?

 

Dann schauen Sie doch hier einfach mal ins Archiv.




Wir sind Mitglied im LOGL



Unsere Partner:



Info´s für Kids:



Kontakt:  

info@ogv-dornheim.de


EM Berater Thomas Seligmann Mikrobi Effektive Mikroorganismen